Bahnmeisterschaft am 22. Juli 2017 in Nürnberg

Blinde Skater mit Begleitskatern beim Rennen

Ergebnisse der Bahnmeisterschaft 2017

  • 12 Deutsche Meister-Titel
  • 6  neue Deutsche Rekorde

Bedingungen

Für die Deutschen Bahnmeisterschaften für Blinde und Sehbehinderte im Speedskating sind alle deutschen Skater/innen mit Sehschädigung und Blindheit startberechtigt. In die Wertungsliste der Deutschen Bahnmeisterschaften können allerdings nur die Skater/innen übernommen werden, die im Besitz einer vom Deutschen Rollsport- und Inline-Verband ausgegebenen Lizenz sind.

Startklassen: Neben der Altersklassen der nichtbehinderten Sportler gelten zudem folgende Startklassen für die DM der Blinden und Sehbehinderten

  • B1 = vollständig blinde Sportler: Führung an der Hand
  • B2 = hochgradig sehbehinderte Sportler: Begleitläufer ohne Handführung
  • B3 = sehbehinderte Sportler: ohne Begleitläufer .

Als Sportgerät sind Inline-Skates und konventionelle Rollschuhe zugelassen.

aktuelle Infos zum Skaten von blinden und sehbehinderten Sportlern