Rollkunstlauf

Rollkunstlauf, bestimmte Figuren nach Musik fahren, wird auf Bollschuhen mit Rollen, die paarweise nebeneinander angebrachts sind, Sogenannte Quads, ausgeübt. Die Anfänge gehen ins 19. Jahrhundert zurück und Meisterschaften sind weltweit organisiert. Rollkunstlauf steht heute im Schatten des ähnlichen Eiskunstlaufs auf Schlittschuhen.

Bei der Eröffnung des Inlinerplatzes des bbs nürnberg zeigten die damaligen Mädels der Rollkunstlaufabteilung des 1. FCN Roll- und Eissport e.V. ihr Können.

Rollkunstlauf gibt es traditionell seit Jahren beim 1. FCN Roll- und Eissport e.V. Die Kinderabteilung hat sich neu formatiert und sucht weitere Mitglieder. Mittwochs findet im Winter ab 16:30 Uhr in der Sporthalle des 1. FCN ein gemeinsames Training der Kinder auf Rollschuhen und Inlineskates aller Abteilungen  statt- Link zur Facebookseite.

Training: Die Rollkunstläufer  trainieren mittwochs und freitags jeweils 16:30 – 18:00 Uhr auf der Rollsport-Anlage auf dem FCN-Trainingsgelände – bei schlechtem Wetter in der FCN-Halle - in der Valznerweiherstr. 200, 90480 Nürnberg. Montag ist von 16:30 - 18:00 Uhr freies Rollschuh-Laufen ohne Training am gleichen Ort .
Neuankömmlinge sind immer herzlichst willkommen, aber bitte kurz zuvor melden bei: Richard Herberg 0911/330044 oder 0160/7376450.

Eine Rollkunstlaufgruppe gibt es auch bei der Sportvereinigung Mögeldorf 2000 e.V. Link zur Webseite


Rollkunstlauf auf Youtube