Inlineskaten für Senioren zu gefährlich?

Eine wesentliche Ursache von Verletzungen im Alter sind Stürze. Mit zunehmenden Alter steigt die Gefahr zu stürzen erheblich. Nach einem Sturz vermeiden dann viele, körperliche Bewegung, die zu Stürzen führen könnte. Aber genau das ist schädlich. Der Körper braucht Training, die sensomotorischen Fähigkeiten, die im Alter nachlassen, brauchen ständiges Übung. Dafür eigenen sich dann Sportarten die ein hohes Maß an sensomotorischen Fähigekeiten erfordern; dazu gehört Inlineskaten.

Ältere Menschen, die sich zum Inlineskaten entschließen werden von der Umgebung belächelt und für verrückt gehalten. Diese Erfahrung haben alle älteren Inlineskater schon mal gemacht. Ich habe bei mir selbst erfahren, dass Inlineskatetraining positive Effekte auf die Gleichgewichtsfähigkeit haben kann. Die Gleichgewichtsfähigkeit kann in jedem Alter trainiert und verbessert werden und ist eine wesentlicher Faktor zur Sturzvermeidung oder Verletzungsvermeidung bei Stürzen.

Beim Erlernen dieser Sportart für ältere Menschen ist die Anleitung von mit der Altersproblematik erfahrenen Trainern wichtig.

seniorenskate.de bot mit Volker Springhart spezielle Kurse für Senioren zum Erlernen des Inlineskatens an. Dieses Angebot wurde im August 2017 leider eingestellt.

Der 1. FCN Roll- und Eissport e.V. bietet eine eigene Sportgruppe als Fitnessskatergruppe speziell für ältere Menschen an. Ganzjährig kann in dieser Gruppe mit Spiel und Spaß auf Inlinern trainiert werden. Gerade in höherem Alter ist das regelmäßige Training auf den Rollen zum Erhalt der Fähigkeit notwendig. Wer nur ab und zu auf den Rollen fahren will, sollte es im Alter bleiben lassen. Regelmäßige Übung ist eine wichtige Voraussetzung für unfallfreies Rollen.

Im Sommer trainiert die Fitnessgruppe des 1. FCN Roll- und Eissport e.V. ab 19:00 Uhr auf der Rollsportbahn des 1. FCN in der Valznerweiherstraße.

Im Winter trainiert dieFitnessinlinlinergruppe ab 19:45 Uhr in der Sporthalle der Sportvereinigung Mögeldorf 2000 e.V. in der Dientzenhofer Straße.



Ausschnitte aus dem Gesundheitsmagazin des BR vom 16.4.2013 zum Inlineskaten für Senioren